Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure (Filler)

Filler auf Hyaluronsäure Basis sind sogenannte Füllstoffe, mit denen  kleinere oder grössere Falten, unterspritzt und dezent ausgeglichen werden können.

Hyaluronsäure ist ein wichtiger und natürlicher Bestandteil unseres Bindegewebes. Das körpereigene Hyaluron hat die Fähigkeit, Wasser zu binden. Es sorgt für die Elastizität der Haut und lässt die Haut prall und frisch erscheinen.

Hyaluronsäure kommt zu 35% in Sehnen und Bändern vor , 9 % in anderen Regionen z.B. als Gelenkschmiere und Lymphflüssigkeit. Aber der höchste Anteil von Hyaluron und zwar zu  56% befindet sich in der Haut!

Leider nimmt der natürliche Hyalurongehalt mit den Jahren ab, die Haut beginnt zu erschlaffen, die Gesichtskonturen verschieben sich und Falten werden tiefer.

Die Hyaluronsäure eignet sich sehr gut zum Auffüllen von Hautlinien, Falten, eigefallenes Gewebe und auch für Gewebedefekte. Durch das Einspritzen in die Falten hebt die Hyaluronsäure das Hautniveau und das umliegende Gewebe wird angeglichen. Dieser Effekt hält ca. 6-12 Monate abhängig von der Hyaluronkonsistenz und der individuellen Verstoffwechslung im Körper.